FIA European Autocross Championship 2017

FIA Worl Rallycross Championship 2017


 

Der aktuelle MC Seelow Kalender sowie der ADAC Kalender sind online.


 

Jasmin Stein fährt liebend gern Rennen / Sponsorvertrag unterzeichnet

Sparkasse fördert Kart-Talent

Seelow (MOZ) Eine Premiere gab es beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Märkisch-Oderland, Uwe Schumacher, unterzeichnete mit dem Vorsitzenden des MC Seelow, Rudi Kulicke, einen Sponsorenvertrag. "Wir unterstützen seit vielen Jahren die Arbeit des MC Seelow", erklärte Schumacher. Die jungen Fahrerinnen und Fahrer des Seelower Clubs würden die Region über die Landesgrenzen hinaus sehr erfolgreich vertreten. Deshalb habe man zugestimmt, per Vertrag ein junges Talent für die Dauer einer Saison besonders zu fördern.

Am 10. Dezember 2017 fand im Estrel Hotel in Berlin- Neukölln das 32. ADAC Saisonfinale statt. Auch Mitglieder unseres Vereins konnten ausgezeichnet und geehrt werden.

Wir gratulieren Cedric Wiemprecht für seinen 4. Platz beim ADAC Bundesendlauf 2017 in der Klasse K4.

Cedric Wiemprecht und Maximilian Zweig unter den Top Tenn

Am 14./15. Oktober 2017 nahmen insgesamt 255 Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren bei bestem Wetter und Temperaturen am ADAC Kartslalom Bundesendlauf im südbadischen Kuppenheim teil.

Nach Wallrav in Polen im August stand für Jasmin nun am 01.10. das 3. Kartlangstreckenrennen auf dem Templiner Ring auf dem Plan. Dabei sind ein freies 10 minütiges Training, ein 10 minütiges Qualifying und 2 Rennen a 28 Runden zu absolvieren, welche eine lange Konzentration und Ausdauer benötigen. Ihr Ziel war es an diesem Wochenende auf dem Podest zu stehen. Nach dem 1.Rennen , welcher mit einem „fast“ Startunfall etwas Zeit kostete, fuhr sie als Zweite ihrer Klasse ins Ziel. Mit diesem Ergebnis ging sie in das 2. Rennen, welches ihr deutlich mehr abverlangte. Viele Positionskämpfe, haarscharfe Überholmanöver und ein hohes Tempo bestimmten dieses Rennen aus einem gemischten Fahrerfeld, denn nicht nur Junioren sondern auch Senioren und andere Viertaktfahrer sind mit auf der Strecke. Mit viel Ehrgeiz und dem Ziel zu siegen riskierte sie so einiges und wuchs über sich hinaus. In der Mitte des Rennens fuhr sie tatsächlich an die Spitze, welche sie doch noch 4 Runden vor Schluss an einem Teamkollegen abgeben musste. Das wollte sie so aber nicht hinnehmen und kämpfte bis zum bitteren Ende. Mit Platz 2 und nur 0,6 Sekunden Abstand zum Sieger ihrer Klasse überfuhr sie trotzdem überglücklich die Ziellinie. Somit war ihr Tagesziel erreicht, das Podest wurde bestiegen und sie freute sich über Platz 2 in der Gesamtwertung. Am 28./29.10. geht’s ins sächsischen Lohsa zur Sachsenmeisterschaft.

Für mehr Fotos auf das Bild klicken!