Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Die beiden Rallyeteams des MC Seelow e.V. (Robby Fechner und Dirk Straße mit ihren Co-Piloten) haben sich bei bestem Herbstwetter bei der 21. Internationalen Lausitz Rallye in Boxberg wacker geschlagen. Insgesamt hatten 90 Rallyeteams aus Polen, Dänemark, Norwegen, Schweden, Tschechien, Deutschland, Lettland, Russland, Ukraine und Italien ihre Nennungen abgegeben.  Auf 10 bestens präparierten 

Wertungsprüfungen um Boxberg ging es um Bestzeiten. In der Gruppe F erreichte Rallyeteam Fechner auf Mitsubishi Lancer E6 den 2. Platz. Team Dirk Straße belegt in der gleichen Gruppe auf Mitsubishi Colt den 14. Platz. In der Gesamtwertung aller Teilnehmer kommt Team Fechner auf einen guten 26. Platz. Team Straße kommt mit dem stark unterlegenen Colt auf Rang 53.

Gesamtsieger wurde das 2fache Deutsche Meisterteam Kreim/Christian auf Skoda Fabia R5 gefolgt vom Team Kahle/Doerr auch auf Skoda Fabia R5. Den 3 Platz belegen das Team Orsak/Zakova aus Tschechien auf Ford Fiesta R5.

Tausende Zuschauer an den Streckenrändern konnten eine hervorragende Rallye mit internationaler Beteiligung verfolgen. Ein Erfolg des Rallye-Renn- & Wassersport-Club Lausitz e.V. im ADMV.